Listinus Toplisten

 

Gewerbepark Engstingen-Haid Der  Zweckverband "Ge- werbepark Engstingen- Haid" wurde im Jahr 1992 ins Leben gerufen. Inzwischen hat sich der Standort auf der Mittleren Alb zu einem florierenden Wirtschaftsstandort entwickelt.

Rückblick: Im März 1992, ein Jahr nachdem das Verteidigungsministerium die Schließung der Eberhard-Finckh-Kaserne auf 1993 angekündigt hatte, machten sich die benachbarten Kommunen Gedanken um das frei werdende Gelände.

Die Bürgermeister von Engstingen (Klaus-Peter Kleiner), Hohenstein (Wilhelm Hägele) und Trochtelfingen (Friedrich Bisinger), auf deren Gemarkungen sich die Kaserne, der Standortübungsplatz und das Sondermunitionslager Golf befinden, gründeten den Zweckverband "Gewerbepark Engstingen-Haid".

Nachdem die Soldaten weg waren, kaufte 1995 der Zweckverband das Gelände. Erst waren es mehr als 18 Millionen Mark, die die Bundesvermögensverwaltung für das Areal wollte. Letztendlich einigte sich der Bund mit dem Gewerbepark Engstingen-Haid nach zähen Verhandlungen auf die Hälfte, auf umgerechnet rund 4,5 Millionen Euro.

Der öffentlich-rechtliche Zusammenschluss der drei Kommunen hatte von Anfang das Ziel, mit Unterstützung des Landes und des Bundes "die drohenden negativen Folgen des Truppenabzugs aufzufangen".

Die ehemalige Kaserne und der Standortübungsplatz Süd haben eine Fläche von rund 100 Hektar. Davon werden inzwischen rund die Hälfte landwirtschaftlich und 42 Hektar gewerblich genutzt. Acht Hektar sind Straßen und öffentliche Grünflächen.

Abbruch Eberhard-Finckh-Kaserne 2001 begann der Abbruch eines großen Teils des Kasernenareals. Die Mannschaftsunterkünfte wurden dem Erdboden gleichgemacht, die Luftschutzkeller zugemauert. Inzwischen sind alle Hallen, Gebäude und Freiflächen verkauft. Von den Gebäuden,  Lager-, Büro- und Produktionsflächen, die dem Zweckverband gehören, sind derzeit alle vermietet.

Im ehemaligen Gebäude der Standortverwaltung der 1960er- und 1970er-Jahre befindet sich heute das Notariat. In 200 Meter Entfernung im gegenüberliegenden Haus steht das Informationsbüro des Gewerbeparks.